01/07/2016

Cisco – Resilient Ethernet Protocol

Achtung: Wenn REP aktiviert wird, wird STP auf dem jeweiligen Interface auf dem REP aktiviert wurde deaktiviert!

Noch mehr Achtung aus eigener negativen Erfahrung: Es gibt Konstellationen mit offenen REP Ringen, wo zB der Switch an dem beide „Enden“ des Rings terminieren nicht REP unterstuetzt. Das ist soweit kein Problem, dann muss man aber unbedingt die Edge Ports als no-neighbor konfigurieren und zusaetzlich noch rep stcn stp. Damit uebersetzen wir die REP TCNs (Segment Topology Change Notices (STCNs)) in STP TCNs und der nicht-REP-faehige Switch kann/darf seine MAC address table fuer den Port flushen. Ohne diese Config macht er dies nicht und wir sind verdammt lange offline…

Neben den Notifications im native VLAN nach einem Topology Change sendet der Switch (in Hardware) auch Hardware Flood Layer (HFL) notifications als Multicast Frames.

 

Auf ALLEN Switches (empfohlen):

vlan 999
 name REP-ADMIN

rep admin vlan 999

 

„Hauptswitch“:

interface TenGigabitEthernet1/1/1
 switchport mode trunk
 rep segment 100 edge (no-neighbor) primary

interface TenGigabitEthernet1/1/2
 switchport mode trunk
 rep segment 100 edge (no-neighbor)

 

Alle anderen Switche im Ring:

interface TenGigabitEthernet1/1/1
 switchport mode trunk
 rep segment 100

interface TenGigabitEthernet1/1/2
 switchport mode trunk
 rep segment 100

 

Kontrolle:

  • show rep topology (detail)
  • show interfaces rep (detail)
  • show interfaces te1/1/1 rep (detail)

 

Links zum Thema:

Resilient Ethernet Protocol (REP)


http://www.cisco.com/c/en/us/td/docs/solutions/Verticals/CPwE/REP/CPwE_REP_DG.pdf

Kommentar verfassen